Freitag, 24. März 2017

Carretera Austral Cochrane - Coyhaique

Die Carretera hat sich in den letzten Tagen von ihren schönsten Seiten gezeigt. Wunderschöne Herbstpanoramen, ein Vierwaldstättersee nach dem anderen und der nächste Gletscher ist nie weit weg. Gleichzeitig bleibt die Ruta 7 dabei stets herausfordernd. Geradeaus scheint es hier nicht zu geben, entweder es geht hoch oder runter. Wenn die Steigung dann mal passt, ist bestimmt der Gegenwind für uns bereit oder der Untergrund verwandelt sich schlagartig in ein strassenbreites Waschbrett.
Aktuell gönnen wir uns einen Ruhetag in Coyhaique. Dies ist mit 50'000 Einwohnern die mit Abstand grösste Siedlung an der Carretera. Und wir können es kaum glauben: Es gibt einen riesigen Supermercado! Nach Wochen der kleinen Kioskos, welche nur Dosen, Haferflocken und Spagetthi verkaufen, verweilen wir fast zwei Stunden und bestaunen die Auswahl wie kleine Kinder. Es gibt sogar Toblerone, welche wir gleich im Jumbopack kaufen. Aaach, so können wir Richtung Norden weiterfahren.


Kommentare:

  1. traumhaft schön! oder haben wir das schon mal gesagt... oder schon ein paar mal...?
    wie toblerone aussieht wissen wir, aber vom geburtstagskuchen hätten wir etz aso schon gern ein bild ,;-)
    ♥♥♥ monika und j.b.

    AntwortenLöschen
  2. Es handelte sich um ein Himbeer-Creme Törtli. Leider war Andreas schneller im Essen als die Fotografin im Knipsen. Nicht mal das Kerzli konnte sie anzünden, es hat wohl gemundet :-)

    AntwortenLöschen