Sonntag, 14. Mai 2017

Valparaiso – La Serena

Wer an Strand denkt, kommt wohl nicht sogleich auf Chile. Doch nach unseren intensiven Mendoza-Tagen war die Hafenstadt Valparaiso mit dem Badeort Vina del Mar und das nördliche Beach- und Surfdomizil La Serena genau das Richtige für uns.

Valparaiso mit seinem Bohème-Charme hat uns von der ersten Minute an gefallen. In Vina del Mar konnten wir uns nur ausmalen, wie eng die Badetücher wohl im Sommer aneinandergereiht sind. Wir hatten nicht nur erfrischende 20 Grad, sondern auch erfrischend leere Strände für einen schönen Spaziergang. Der nächste Zwischenstopp in La Serena war dann eher ein kurzes Vertreten der Beine auf dem Weg nach San Pedro de Atacama. So ist leider auch kein Foto entstanden, dass hier einen Platz verdient hätte 😊

Unsere Transportmittel sind nun Fernbusse. Einerseits gewöhnen wir uns noch an die langen Fahrten – sie dauerten bis jetzt zwischen 8 und 16 Stunden. Andererseits ist es völlig ungewohnt, so rasche landschaftliche Wechsel zu erleben. Wir sind da gedanklich noch bei den 14 km/h mit dem Velo 😊 und lassen uns jetzt jeweils überraschen, wie völlig anders die Landschaft nach acht Stunden aussehen kann.

Kommentare:

  1. die vier auf dem ersten bild sind ja herrlich! überhaupt: eine herrliche stadt! die würde uns glaubs auch gefallen!
    und danke für das bartföteli... da sage ich jetzt aber nichts weiter dazu... ;-)
    ♥ monika und j.b.

    AntwortenLöschen
  2. Die neuen Fotos sehen ja schon komplett anders aus als die von vor einem Monat. Super, dass ihre euch nicht habt entmutigen lassen und die Reise auch mit Busfahren geniessen könnt. Um eure Wüsten- Pläne beneide ich euch ja wieder mal sehr!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen